Fördermöglichkeit

 

 

Bildungsgutschein (BGS) 

Möglichkeiten für die Übernahme von Lehrgangskosten, Fahrtkosten, Kosten für die auswärtige Unterkunft und Verpfle­gung und Kinderbetreuungskosten. Mit der Ausgabe eines Bildungsgutscheins wird Ihnen von der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter unter anderem bescheinigt, dass die Kosten zu einer Vorbereitungsmaß­nahme, einer Aus- oder Weiterbildung übernommen werden. 

pfeilLesen Sie alles Wichtige dazu direkt bei der Agentur für Arbeit

 

Aktivierungs- und Vermittlungsgut­schein (AVGS)

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgut­schein (AVGS) nach §45 SGB III ist eine Förderungsmaßnahme der Agentur für Arbeit und Jobcenter, um Arbeits- und Ausbildungssuchende bei der beruflichen Eingliederung zu unterstützen. Mit einem AVGS wird Ihnen bescheinigt, dass die Kos­ten zu einem Assessment, einem Integ­rations- bzw. Jobcoaching übernommen werden.

 

Viele der Weiterbildungen, die wir Ihnen auf diesen Seiten vorstellen, sind von der Bundesagentur für Arbeit nach AZAV zertifiziert, erfüllen also die notwendigen Voraussetzungen.

 

Sprechen Sie also am besten mit Ihrem Arbeitsberater über eine Finanzierung durch den Bildungsgutschein.

 

 

Weiterführende Informationen

Lesen Sie die wichtigsten Förderungen auf einen Blick in der Broschüre Stiftung Warentest "Weiterbildungen finanzieren"

nach oben